Food: La Strada dell’Olio

Die italienische Riviera war schon immer bekannt für das Olivenöl D.O.P „Riviera“ und die Sorte Taggiasca, eine besondere Olive mit der sich ein sehr hochwertiges junges Oliven-Öl pressen lässt und obwohl sehr klein, sind die Oliven auch eingelegt sehr schmackhaft. Der Name Taggiasca kommt von den Mönchen, die die Oliven von der Insel Lerin nach Taggia brachten von wo sie sich über ganz Italien ausbreitete.

Liebhaber von gutem Essen, von slow food, haben nun viele Gründe eine Radreise hier zu planen, lokale Produkte ausprobieren miteingeschlossen. Das Dorf Taggia ist vom Radweg gut zu erreichen aber man findet auch anderenorts sehr einfach outlets und Geschäfte wo man das wertvolle ligurische Öl probieren und kaufen kann.

 

Für alle, die mehr über das Öl herausfinden möchten, gibt des die „Strada del’Olio“ welche am besten während des Produktions-Prozesses zwischen November und März stattfindet. Diese Route führt zu 21 Öl produzierenden Betrieben in der Provinz Imperia: Apricale, Aurigo, Badalucco, Bayard, Borgomaro, Ceriana, Chiusanico, Chiusavecchia, Diano Arentino, Diano San Pietro, Dolceacqua, Dolcedo, Isolabona, Lucinasco, Molini di Triora, Montalto Ligure, Perinaldo, Prelà, Taggia, Vasia, Villa Faraldi.

Auf engen, kurvenreichen Strassen die die Dörfer verbinden sind die Schilder zu besagtem Weg einfach zu finden und man erreicht die Betriebe nicht selten über die Olivenhaine, gebaut im typisch ligurischen Terrassen -Stil.

Für wahre Fans ist ein Besuch des Festes Olioliva, welches jedes Jahr Mitte November in Imperia statt findet, ein muss. Es gibt mehr als 150 Aussteller und viele Events, Diskussionen, Kochkurse, Verköstigungen und Ausstellungen. Sie können im Stadtpark „Parco Urbano“ Imperia ein Fahrrad ausleihen und so einen Besuch der Messe mit der Erkundung der Stadt samt entspannter Fahrt entlang der Promenade, verbinden.

Ligurische Olivenöl Erkundung

Um den Geschmack und Geruch des hiesigen Öls kennenzulernen, empfiehlt sich ein Ausflug nach Borgomaro, einem kleinen Dorf im Hinterland von Imperia. Hier produziert und vertreibt „Frantoio Pellegrino Paolo“ seit den 40er Jahren Extra junges „virgin“ Olivenöl, DOP Öl, eingelegte Oliven, Oliven Paste, und viele Spezialitäten der Ligurischen Riviera di Ponente alles aus der Taggiasca Olive. Sie finden die Mühle hier: Strada Ville San Pietro, 16.

Tel. +39 54 254 0183 | www.frantoiopellegrino.com

 

Alla scoperta dell’Olio Ligure

Per scoprire i gusti e i sapori dell’olio della Riviera dei Fiori vale la pena una gita a Borgomaro, piccolo paese nell’entroterra di Imperia. Qui dagli anni ’40 il „Frantoio Pellegrino Paolo“ si occupa di produzione e vendita di olio extra vergine di oliva, olio D.O.P., olive in salamoia, patè di olive, olive denocciolate sott’olio ed altri prodotti tipici della Riviera Ligure di Ponente, tutto prodotto con olive „cultivar taggiasca“. Il frantoio è situato in Strada Ville San Pietro, 16.

 

Tel. (+39) 0183.54254  | www.frantoiopellegrino.com

La Pista Ciclabile

Mappa Pista Ciclabile

VIaggi in bici
Sanremo App

Utilizzando il sito, scorrendo la pagina, cliccando sui link accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi